Körperhaltung

Achte darauf, wie Du sitzt oder stehst!

Vor zwei Wochen habe ich Dir gezeigt, wie man richtig atmet. Hoffentlich hast Du seit dem an Deiner Atmung fleißig gearbeitet. Heute möchte ich mich speziell der Haltung Deines Körpers widmen, sowohl im Sitzen als auch im Stehen. Du weißt bestimmt, dass Deine Körperhaltung nicht nur auf andere Menschen nonverbal wirkt, sondern auch Deine gesamte Gesundheit beeinflusst. Wenn Du richtig oder besser gesagt gesund sitzt und stehst, nimmt Deine Wirbelsäule eine gerade Position ein, alle Deine inneren Organe arbeiten so, wie es für sie vorhergesehen ist und Du strahlst eine positive Energie aus. Es gibt noch weitere Vorteile einer gesunden Körperhaltung. Überzeuge Dich am besten selbst davon mit meinen heutigen Tipps und Übungen!

GESUND SITZEN

Im Yoga gibt es viele Möglichkeiten, um gesund zu sitzen. Die sogenannte meditative Sitzhaltungen, wie zum Beispiel Schneidersitz (Sukhasana), Fersensitz (Vajrasana) oder Lotus (Padmasana) gehören zu den klassischen Haltungen. Da sie eine gewisse Flexibilität in den Hüften und Knien erfordern, brauchen sie eine gute Vorbereitung, die ich Dir in meinem Onlinekurs anbieten und zeigen möchte. Heute stelle ich Dir die einfachste Sitzposition vor, die Du sofort anwenden kannst und das nicht nur auf der Yogamatte – sondern überall, zum Beispiel in Deinem Büro oder zu Hause. 

Der Stuhlsitz (Anleitung)

Setze Dich aufrecht auf einen Stuhl. Es ist wichtig, dass Du Dich dabei nicht anlehnst.

Kippe Dein Becken leicht nach vorne, sodass Du nicht im Hohlkreuz sitzt. In dieser Haltung bildet Dein ganzer Oberkörper eine gerade Linie (vom Steißbein bis zu dem höchsten Punkt Deines Kopfes) und Deine Oberschenkel fallen leicht nach vorne ab.

Hebe Dein Brustbein nach vorn und oben an. Die Schultern sind entspannt und weit weg von den Ohren.

Strecke Deinen Hinterkopf nach hinten und oben, so dass Deine Halswirbelsäule sanft gedehnt wird.

Bitte passe dabei auf! Dein ganzer Körper sollte vollkommen entspannt sein und Dein Rücken gerade gehalten werden.

Achte ab jetzt darauf, wie Du sitzt!

GESUND STEHEN

Ich weiß nicht, ob Du weißt, dass stehen gesünder als sitzen ist. Im Stehen muss man ebenfalls eine richtige Haltung annehmen. Es gibt eine Übung, die Dir dabei helfen kann.

Achtsames stehen / Berghaltung (Anleitung):

Stelle Dich aufrecht hin und bringe die Füße zusammen.

Lege die Arme an die Seite.

Strecke Deine Beine und verteile Dein Gewicht gleichmäßig auf die ganzen Fußsohlen.

Beuge Deine Knie ganz leicht nach vorne. Dein Becken soll auf Deinen beiden Beinen ruhen. Spüre den Kontakt zum Boden und entspanne Deinen Rücken.

Ziehe Deinen Bauch leicht ein und atme 3 mal tief durch die Nase ein und aus.

Nimm Deine Schultern nach hinten und hinunter, weg von den Ohren und entspanne sie. Dein Kopf bleibt immer in Verlängerung zu Deiner Wirbelsäule und Dein Blick bleibt gerade.

Stehe stabil und unerschütterlich.

Fühle Dich dabei wohl und selbstbewusst!

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei!

Herzlichst!

Deine Anna Feculak 

P.S.: Wenn Du dazu Fragen hast oder meine Unterstützung brauchst, dann melde Dich bitte einfach bei mir. Du kannst jederzeit ein Online Personal Training oder einen Yoga Onlinekurs bei mir buchen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.